Coffee to go – fair gehandelt und in kompostierbaren Bechern (incl. Deckel)

Kaffeegenuss einmal anders:

Die Deutschen nutzen für Heißgetränke jährlich 2,8 Milliarden Einwegbecher, das entspricht 34 Bechern pro Kopf. Oft landen die Becher und Deckel nach kurzer Zeit in der Umwelt, weil sie achtlos weggeworfen werden oder aus überquellenden Mülleimern fallen. Eine aktuelle Studie des Umweltbundesamtes (UBA) schlägt nun vor, auf Mehrwegsysteme zu setzen und einen „Litteringfonds“ einzurichten, aus dessen Mitteln die Reinigung der vermüllten Umwelt finanziert wird. Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes: „Jeder Einwegbecher, der genutzt wird, ist einer zu viel. Einwegbecher verschwenden Ressourcen und verschmutzen unsere Umwelt. Mehrwegbecher sind hier der richtige Weg.“ 60 Prozent der Einwegbecher sind kunststoffbeschichtete Papierbecher, die restlichen 40 Prozent reine Kunststoffbecher. Zusätzlich fallen etwa 1,3 Milliarden Einweg-Kunststoffdeckel an. Alleine die kunststoffbeschichteten Pappbecher, klassische „Coffee-to-go“-Becher, füllen pro Jahr acht Millionen typischer Stadt-Mülleimer. (Quelle: Umweltbundesamt)

Wir möchten diesen Kreislauf durchbrechen. Unsere Kaffeebecher zum Mitnehmen sind vollständig kompostierbar: Becher und Deckel. Nach drei Wochen in der Biotonne ist der Becher bis auf 10% kompostiert.

Caffee to go – Becher mit fair gehandeltem Stader Kaffee. Start dieser Aktion: 10. Juli 2021

 

 

10/07/2021

Details:

Name Stader Bibel- und Missionsgesellschaft Categories Aktion , Begegnung , Kaffeeverkostung

Schedule

Date:
Time: